Vorsicht - Trampolin TEST

Start Gartentrampoline Minitrampoline Kindertrampoline

gutes TrampolinVorsicht, vor billig-Trampolinen. Die Stiftung Warentest hat zwar noch keinen umfangreichen Trampolin Test durchgeführt oder zumindest noch kein Testbericht veröffentlicht bei einem Angebot von Lidl wurden jedoch Mängel festgestellt, so dass die Gartentrampoline zurückgerufen wurden. Das wirft natürlich ein schlechtes Licht auf Discounter-Trampoline.

Für den normalen Hausgebrauch gibt es verschiedene Arten von Trampolinen. Das Gartentrampolin, ist wie der Name schon sagt eher für den Außenbereich. Meist wird es mit einem Sicherheitsnetz rundherum angeboten. Durch die Standhöhe von ca. einem Meter plus die Sprunghöhe macht ein Sicherheitsnetz natürlich Sinn. Würde man ausversehen vom Trampolin herunter springen könnte man sich schwere Knochenbrüche zuziehen.

Ein Minitrampolin kann überall verwendet werden, egal ob in der Wohnung, oder im Garten. Ein Minitrampolin sollte aber nicht durchgängig Wind und Wetter ausgesetzt sein, das es dafür nicht ausgelegt ist.

Für die ganz Kleinen gibt es noch das Kindertrampolin, welches von der Bauart kleiner und niedriger ist, als das Gartentrampolin, aber ebenso rundherum mit einem Netz ausgestattet ist. Es ist eher ein Minitrampolin mit Netz. Es gibt sogar aufblasbare Trampoline, die man des öfteren in Kindergärten und Tagesstätten vorfindet, diese sind am Platz sparendsten.


Trampolin Testkriterien:
Preis/ Leistung
Größe
zulässiges Gesamtgewicht
Sicherheit/ Unfallgefahr
mitgeliefertes Zubehör
Langlebigkeit
verfügbarkeit von Ersatzteilen

Gartentrampolin Testbericht

 

Ultrafit
Gartentrampolin

Ultrafit Trampolin im Test

Kinetic-Sports
Gartentrampolin

Kintec Sports Trampolin im Test

Hudora
Gartentrampolin

Hudora Trampolin im Test

Größe

305 cm 310 cm 300 cm

max. Belastbarkeit

160 kg 160 kg 100 kg

% guter - sehr guter
Kundenbewertungen*

90% 92% 75%

Sicherheitsnetz

Randabdeckung

Rahmenhöhe

80 cm 65 cm ?

Trampolinleiter

Regenabdeckung

Bodenverankerung

Bodensicherungsnetz

Ersatzteile bestellbar

verfügbar in diesen anderen Größen (in cm)

251, 366, 430 250, 310, 370, 400, 430, 460, 490 250, 400, 480

Preis:

ab 199,99 €
>> Preise vergleichen
ab 133,95 €
>> Preise vergleichen
ab 219,99 €
>> Preise vergleichen

* Kundenbewertungen bei Amazon.de

Ein Gartentrampolin ist vorzugsweise aus verzinkten Stahlrohren zusammen gestellt, damit es nicht rostet. In der Regel halten diese Trampoline auch an die zehn Jahre. Für rundherum gibt es ein Netz, dessen Stahlstangen gepolstert sind. Die Netzhöhe kann ungefähr zwischen 170 - 183 cm liegen. Der Durchmesser des Sprungtuches liegt zwischen 305 - 465 cm und sollte eine UV-Beschichtung, für längere Haltbarkeit haben.

Für den Trampolin Aufbau ist auf jeden Fall eine zweite Person nötig, da sie für das Spannen der Federn gebraucht wird. Es werden immer die gegenüber liegenden Federn eingesetzt, der Runde nach. Das Sprungtuch ist aus Vinylgewebe. Spezielle Werkzeuge sind dem Produkt beigefügt. Das Trampolin benötigt einen geraden und festen Boden, auf dem es aufgebaut wird.

Jedes Gartentrampolin Modell ist nur bis zu einem bestimmten zulässigen Gesamtgewicht belastbar. Hier sollte berechnet werden, zum Beispiel wie viele Kinder auf einmal es benutzen möchten. Dementsprechend muß auf eine größere Variante zugegriffen werden. Wenn es auch über die Wintersaison im Garten stehen soll, empfiehlt sich eine Abdeckplane dazu zu kaufen.

In dieser Kategorie wird der Ultrasport Jumper, 305 cm Durchmesser, empfohlen. Das herausragendste bei diesem Modell sind die Standfüße, diese sind im unteren Teil nach außen gebogen und verleihen dem Gerät so absolut mehr Standfestigkeit. Als zweites wird das Trampolin Hudora, Gartentrampolin, 305 cm Durchmesser empfohlen. Ebenso das SixBros, Sprot SixJump, 305 cm Durchmesser.

Minitrampolin Testbericht

 

Kettler
Minitrampolin

Kettler Minirampolin im Test

Ultrafit
Minitrampolin

Ultrafit Minitrampolin im Test

Hudora
Minitrampolin

Hudora Minitrampolin im Test

Größe

95 cm 120 cm 96 cm

max. Belastbarkeit

100 kg k.a. 100 kg

% guter - sehr guter
Kundenbewertungen*

66% 80% 79%

Randabdeckung

Standfüße

4 6 6

Preis:

ab 44,98 €
>> Preise vergleichen
ab 69,99 €
>> Preise vergleichen
ab 49,99 €
>> Preise vergleichen

* Kundenbewertungen bei Amazon.de

Minitrampoline bestehen aus stabilen Stahlrahmen, und rutschfesten Standfüßen. Die Sprungmatte besteht aus Polyproplen-Gewebe, mit einem ungefähren Durchmesser von 95 cm und einer maximalen Gewichtsbelastung um die 100 kg. Je nach Modell und Hersteller variieren jedoch Größen und das maximal zulässige gesamtgewicht. Es gibt auch Minitrampoline mit durchmessern von 120 cm und belastbarkeiten bis zu 150 kg.

Der Aufbau gestaltet sich relativ einfach, da man nur die Standfüße anschrauben muß. Bei einigen Modellen müssen die Füße auch nur ausgeklappt werden. Somit ist der Minitrampolin Aufbau in einigen wenigen Minuten erledigt. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass es Ersatzteile, wie zum Beispiel die seitlichen Sprungfedern gibt. Nur für den Fall, dass eine der Federn kaputt ginge. Empfohlen wird hier das Modell Kettler, 95 cm Durchmesser.

Einige Trampolinhersteller bieten Trampoline mit Gummiseilen statt Federn an. Der Vorteil dieser Minitrampoline ist das sie angeblich sanfter federn als Trampoline die mit Stahlfedern ausgerüstet sind. Der Nachteil ist jedoch, dass diese Gummiseile nicht so belastbar sind. Deshalb sollte man hohe Sprünge auf diesen Minitrampolinen vermeiden. Auch werden alle Gummiseile mit der Zeit porös (auch bei nichtbenutzung) und brechen.

Fitness Trampolin Übungen:

Sie haben ein Minitrampolin gekauft oder wollen eines und fragen sich wo man spannende Übungen dafür findet? Zum einen gibt es zahlreiche Bücher mit Trampolin Übungen, einige Hersteller liefern aber auch eine Informationsbroschüre mit dem Trampolin mit. Am meisten Spaß macht es aber einfach bei Youtube nach Übungen zu schauen. Wenn man dort nach "Trampolin Übungen" oder "Trampoline Exercises" sucht unzählige Videos.

Kindertrampolin Testbericht

 

Hudora
Kindertrampolin

Hudora Kindertrampolin im Test

Ultrasport
Kindertrampolin

Ultrasport Kindertrampolin im Test

NeoSport
Kindertrampolin

Neo Sport Gartentrampolin im Test

Größe

140 cm 140 cm 140 cm

max. Belastbarkeit

35 kg 25 kg 70 kg

% guter - sehr guter
Kundenbewertungen*

78% 89% -

Randabdeckung

Standfüße

6 6 8

Preis:

ab 98,90 €
>> Preise vergleichen
ab 81,44 €
>> Preise vergleichen
ab 74,90 €
>> Preise vergleichen

* Kundenbewertungen bei Amazon.de

Kindertrampolin Testbericht

Das Kindertrampolin ist ein Trampolin für die ganz kleinen. Eigentlich für das Alter von ungefähr 2 bis 5 Jahren. Diese Modell sind ebenso pulverbeschichtet, haben einen Durchmesser an die 140 cm. Auch hier gibt es für rund herum ein Sicherheitsnetz, um die 180 cm Höhe. Die Eisenträger sind gepolstert. Diese Modell verfügt über eine Sprungkraftregulierung durch Rebound-Seile, anstatt Stahlfedern. Also bestens geeignet für Kleinkinder. Natürlich ist die maximale Belastbarkeit hier geringer, um die 35 kg. Der Aufbau nach Anleitung ist machbar. Empfohlen wird für diese Modellkategorie HUDORA, Sicherheitstrampolin joey Jump 140 cm Durchmesser.

Aufblasbare Trampoline

Trampoline zum aufblasen, sehen ähnlich aus wie überdimensionale Schwimmreifen. In der Mitte dieser Schwimmreifen ist jedoch kein Loch sondern ein Sprungtuch gespannt. Vorteil, es kann auch schwimmen. Außerdem benötigt es wenig Platz zum lagern und transportieren.

Die häufigsten Fehler beim Trampolin Kauf

Falsche Größe: Bei Gartentrampolinen sollte man vorher überlegen wieviel Platz im Garten ist und welche Größe an Trampolin am besten wäre. Natürlich ist es um so besser je größer das Trampolin ist, aber wenn es dann nicht passt ärgert man sich dauernd. Bei Minitrampolinen sollte man eher eine nummer Größer wählen, zwischen 95 cm und 120 cm macht es nicht viel unterschied bei der Lagerung aber zum springen ist es schöner und sicherer eine größere Sprungfläche zu haben.

Zu geringe Belastbarkeit: Man sollte sich aus Sicherheitsgründen an die Angaben über die maximale Belastbarkeit des Trampolins halten. Das gilt natürlich besonders bei Gartentrampolinen. Wollen Sie als Eltern auch mal mit aufs Trampolin? Mit wievielen Kindern zusammen? Da sind schnell mal über 150 kg zusammen.

Billiganbieter Trampoline: Natürlich will man das Trampolin so günstig wie möglich, aber wenn die Qualität dann zu wünschen übrig lässt oder gravierende Sicherheitsmängel bestehen ärgert man sich hinterher nur. Außerdem gibts meist für Billig-Trampoline kein Zubehör oder Ersatzteile falls doch etwas kaputt geht oder durch die Kinder demoliert wurde.

Aufbau: Nehmen Sie sich genügend Zeit für den Aufbau. Bei Gartentrampolinen sind meist mindestens 2 Personen nötig. Planen Sie am besten 2-3 Stunden für den Aufbau ein. Wenn es dann schneller erledigt ist, sind sie um so glücklicher.

Im Laden kaufen: Es gibt kaum Geschäfte die eine vernünftige Auswahl an Trampolinen vorrätig hat. Auch ist der Transport meist umständlich. Wieso sich abmühen wenn man Trampoline aller Hersteller und Größen versandkostenfrei im Internet bestellen kann.

Trampolin Zubehör:

Trampolin Sicherungsset im Test Trampolin Leiter im Test Trampolin Bodensicherungsnetz Test Trampolin Regenabdeckung im Test
Gartentrampolin Bodenanker
(weitere Infos)
Trampolinleiter
(weitere Infos)
Bodensicherungsnetz
(weitere Infos)
Regenabdeckung
(weitere Infos)

Meist muss man Trampolin Zubehör separat dazukaufen. Eine Trampolinleiter hilft auch den Kleinsten auf ein bis zu ein Meter hohes Gartentrampolin zu gelangen. Aber auch für größere Kinder und Erwachsene ist es einfacher auf das Trampolin zu kommen. Falls es in Ihrer Gegend sehr windig ist helfen Bodenanker für das Gartentrampolin damit es nicht nach einem Sturm in Nachbars Garten steht. Regenabdeckungen helfen nicht nur gegen Regen, Schnee und Hagel sondern auch gegen UV Strahlung welche mit den Jahren jedes Sprungtuch zersetzt. Mit einer Abdeckung können Sie diesen Prozess herauszögern. Falls Sie kleine Kinder haben die möglicherweise unter das Trampolin krabbeln wärend andere auf dem Trampolin hüpfen ist es sicherer ein Bodensicherungsnetz anzubringungen um verletzungen zu vermeiden.

 

Trampolin Test Fazit

Achten Sie nicht nur auf den Preis sondern auch auf Ihre Ansprüche und die Qualität des Trampolins. Das zulässige Gesamtgewicht sollte für Ihre Ansprüche für die nächsten paar Jahre ausreichen. Auch die Größe sollte nicht zu groß und nicht zu klein gewählt werden. Immer sinnvoll ist es sich die nicht so guten Kundenbewertungen durchzulesen um zu erfahren welche Mankos das jeweilige Trampolin besitzt. Aus den Stern-Bewertungen kann man oft nicht genau erkennen welche Trampoline zu einer höheren Prozentzahl zufriedene Kunden haben.

Warnung: Wenn Sie noch nie ein Gartentrampolin hatten, sollten Sie die ersten Male ihre Kinder beobachten und gegebenenfalls darauf hinweisen nicht zu übermütig zu werden. Auch mit Sicherheitsnetz kann man sich schwer verletzen wenn man mit einem Finger, der Hand oder dem Arm falsch aufkommt. Wenn mehrere Kinder gleichzeitig auf dem Trampolin springen kann es bei unachtsamkeit zu zusammenstößen kommen.

=> Die besten Trampoline nach Kundenbewertungen

* Preise werden nicht täglich aktuallisiert. Abweichungen sind möglich. | impressum